Mobile Navigation Mobile Navigation deaktivieren

Weihnachtstheater an der MBS

Weihnachtliche Theateraufführung an der Michael-Beheim-Schule in Sülzbach – Sponsoring durch Obersulmer Bürgerstiftung

Engel Gloria richtet die Krippe für die Heilige Familie

Weihnachtsengel Gloria hat Stress. Er soll nicht nur die Geschenke ordnungsgemäß zu den Menschen bringen, sondern auch gleichzeitig noch die Weihnachtskrippe für die Heilige Familie herrichten.

Aber zunächst ruht sich Engel Gloria (Beatice Hutter) schnarchend auf einer Wolke (in der Aula der Michael-Beheim-Schule) aus. Beim Geschenke einpacken baut er dauernd Mist, „einen Regenschirm für den Hund, eine Krawatte für die Mama, einen Lippenstift für Papa, einen Schnuller für die Oma“ und muss dabei energisch von den rund 130 Erst- und Zweitklässlern mit lauten Gelächter zur Ordnung gerufen werden. Außerdem moniert der Chef „Excelsius“, dass die anderen Engel schon längst bei ihrer Arbeit auf der Erde bei den Menschen seien. Zudem bekommt Gloria noch einen Sonderjob zugewiesen. Er soll die Krippe bezugsfertig machen für die Heilige Familie. „Vom Himmel aus an der rosaroten Wolke vorbei und dann die Milchstraße immer geradeaus“, lautet die Ortsangabe. Gloria entfaltet seine goldfarbenen Flügel und schwebt hinunter auf die Erde. Dort erwartet ihn eine Mammutaufgabe. Der Stall total vergammelt. „Das geht ja überhaupt nicht, da kann doch die Heilige Familie nicht einziehen“. Überall Unordnung, Dreck, Staub und Spinnweben, ein einziges Chaos. Gloria hat keinen Bock auf diesen Drecksjob. Aus den Wolken kommt die mahnende Stimme vom Chef und die Schulkinder rufen lautstark: „Alles aufräumen, aufräumen“. Zu den Klängen von Jingle-Bell macht sich Gloria an die Arbeit – fertig. „Was, auf dem Boden soll das Jesuskind schlafen?“, kommt die gestrenge Stimme von oben. Und Gloria zimmert aus herumliegenden Brettern eine Futterkrippe zusammen. „Jetzt brauche ich nur noch die Heilige Familie und die anderen Beteiligten“, wendet sich Gloria an die Kinder. „Freiwillige vor“ und es melden sich auf Anhieb weit mehr, als die benötigten zwölf Darsteller. Das Jesuskind findet seinen Platz in der Krippe. Maria und Josef, die Hirten und die Weisen aus dem Morgenland sind eingekleidet. „Perfekt“, kommt das Lob vom Chef aus der Höhe. Da tönen schon die Glocken und läuten das Weihnachtsfest ein. Das war knapp. Ein gemeinsames Lied „Ihr Kinderlein kommet“. Ein Dankeschön von Schulleiter Eric Sohnle an die Schauspielerin Beatrice Hutter und vor allen Dingen an die Obersulmer Bürgerstiftung, die die Theateraufführung in der MBS, sowie einen Theaterbesuch in Heilbronn für die Dritt- und Viertklässler gesponsert hat. (hlö)

zurück
arrow