Mobile Navigation Mobile Navigation deaktivieren

Aulaandacht ohne Aula

Liebe Kinder der MBS,

leider können wir ja nun diese Woche immer noch keine Aulaandacht machen, weil wir ja immer noch daheim bleiben müssen. Wegen diesem blöden Virus. So langsam nervt mich das echt. Was glaubt denn das Virus eigentlich? Aber ich bleibe daheim und dann regt sich das Virus auf, weil dann kann es mich nicht anstecken. Ätsch? ;-)
Kinder, ich habe euch so viel zu erzählen. Ich habe so viel erlebt in den Osterferien:
Also, ich war im Garten und wollte in aller Ruhe ein Buch auf dem Liegestuhl lesen. Aber das ging nicht. Wisst ihr auch warum? Weil da war „Schreihals“. So habe ich unseren Spatz getauft, der in unserem Garten in einem Nistkasten sein Nest gebaut hat. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was der für einen Lärm gemacht hat. Der hat sich stundenlang auf die Dachrinne gesetzt und gepfiffen und geschimpft und geschrien. Jetzt weiß ich auch, woher der Ausdruck: „Schimpfen wie ein Rohspatz“ kommt.

Hier ist ein Bild von Schreihals:

Weil Lesen nicht ging, bin ich in die Küche und habe Eier abgekocht und gefärbt:

Ich habe mir dann gedacht, dass unser „Schreihals“ die doch ausbrüten könnte, aber Benni meinte, dass das nicht klappt. Den hatte ich nämlich extra angerufen. Schade! Aber sie haben gut geschmeckt.
Ja und jetzt muss ich noch das Wichtigste erzählen:

Ich habe in den Ferien die Auferstehung echt erlebt. Und zwar mit meinem Mangokern. Der war wie tot und dann ist aus dem toten Kern doch tatsächlich etwas gewachsen. Ich erzähle euch das mal von Anfang an:

1. So sah die Mango aus

2. Ich habe sie dann aufgeschnitten…

3. … und den Kern rausgepult.

4. Der Kern war riesig, aber einfach nur braun und leblos.

5. Ich habe ihn dann eingepflanzt. Das habe ich euch in meinem letzten Brief ja schon geschrieben.

6. Und dann ist das Unglaubliche passiert: Dieses tote Ding hat auf einmal gekeimt?. Der Kern hat Wurzeln, einen Stängel und Blätter bekommen.

7. Wahnsinn oder? Das hat Gott echt toll gemacht. Inzwischen ist meine Mangopflanze schon ein richtiges, kleines Bäumchen:

Und da habe ich etwas kapiert:

Mit dem Mangokern ist das wie mit Jesus an Ostern!!!!!

Jesus ist doch auch am Kreuz gestorben.
So wie mein Mangokern nur braun und leblos war.
Aber dann, nach 3 Tagen, ist Jesus wieder auferstanden.
So wie aus meinem Mangokern auch eine neue Pflanze gewachsen ist.
Und Jesus hat gesagt, wenn wir mal sterben müssen und unser Körper dann tot ist, dann werden wir auferstehen und bekommen auch einen neuen Körper.
… so wie mein Mangokern. Aber ich bekomme hoffentlich keine grünen Blätter ;-)
Toll oder?

Ganz viele liebe Grüße von eurer Prinzessin Lisa

zurück
arrow