Mobile Navigation Mobile Navigation deaktivieren

Aulaandacht am 5.12.2019

Seit dem 1. Dezember hat Lisa nun ihre Stiefel geputzt und für den Nikolaus bereitgestellt. Sie hat extra große Stiefel ausgewählt, damit der Nikolaus auch ja viel reintun kann. Aber leider ist bisher noch nichts drin.

Benni klärt Lisa auf, dass sie da noch eine Nacht warten muss, da der Nikolaus doch erst am 6.12.19 kommt. Außerdem erklärt Benni noch, was es mit dem Mehl, dem Geld und dem Bilderbuch auf sich hat. Lisa vermutet, dass das Mehl zum Backen von Weihnachtsplätzchen ist. Da liegt sie aber falsch. Das Mehl hat auch mit dem Nikolaus zu tun. Über ihn werden viele Legenden erzählt. Er war ein sehr guter Mann. Nikolaus hat nämlich, während einer Hungersnot, den Menschen von Myra von seinem Korn abgeben, so dass sie überlebt haben. Das Säckchen mit Geld, erfährt Lisa, erinnert daran, dass Nikolaus drei Jungfrauen Geld gegeben hatte, damit sie heiraten konnten. Außerdem betete er mit in Seenot geratenen Schiffsleuten, so dass der Sturm sich legte und diese überlebten.

Danach freute sich Lisa noch auf den Nikolaustag und war gespannt, was am nächsten Morgen wohl in ihrem Stiefel drin sein würde.

Anschließend übten alle Relikinder der Grundschule die Lieder für den Weihnachtsgottesdienst.

zurück
arrow