Mobile Navigation Mobile Navigation deaktivieren

Aulaandacht zum Erntedankfest 2019: Benni und Lisa und der Apfelbaum

Benni hatte dieses Mal bei der Aulaandacht einen Apfel hinter seinem Rücken versteckt. Er wollte Lisa einfach nichts davon abgeben. Hatte er doch den Apfel vom Apfelbaum geschenkt bekommen.
Doch dann bekam Benni die Geschichte vom Apfelbaum erzählt:
Es waren einmal ein Apfelbaum, ein Birnbaum, ein Kirschbaum und ein Zwetschgenbaum.

Nacheinander kamen verschiedene Vögel und wollten in den Ästen der Bäume brüten. Kein Baum erlaubte dies den Vögeln. Nur der Apfelbaum, der war gastfreundlich und freute sich über alle Vögel und zum Schluss auch noch über die sieben Siebenschläfer, die in seinem Stamm wohnen wollten. Im Winter waren alle Bäume sehr einsam und sie froren. Nicht aber der Apfelbaum. Er freute sich, weil die Vögel ihn besuchten. Außerdem hatte er sehr viele schöne Erinnerungen an den vergangenen Frühling und Sommer.

Nachdem Benni die Geschichte gehört hatte, beschloss er, dass er Lisa unbedingt was von seinem Apfel abgeben wollte. Er wollte teilen, so wie der Apfelbaum auch teilte und so die Liebe Gottes weitergeben.

Zum Schluss teilte Benni sogar seinen Apfel (und noch ein paar Äpfel mehr) mit allen Grundschulkindern.

zurück
arrow